Dienstag, 9. August 2016

Rezension - Die rote Königin

Hey.
Ich habe bis 3 Uhr nachts gelesen an diesem Buch, also muss da was dran sein. ;)
Viel Spaß beim Lesen meiner Rezension. :*


Allgemeines:

Titel: Die rote Königin
Originaltitel: Red Queen
Autor: Victoria Aveyard
Seiten: 507
Verlag: Carlsen
Preis: Hardcover mit Schutzumschlag: [D] 19,99€; [A] 20,60€
ISBN: 978-3-551-58326-0
Art: Dystopie
Verfilmung: nicht vorhanden
Erhältlich bei Carlsen, Amazon oder in ihrer Buchhandlung.



Inhalt:

Mare lebt in einer dystopischen Zukunft in der die Menschen in zwei Arten unterteilt sind: Die Silbernen, welche neben dem silbernen Blut noch übernatürliche Kräfte besitzen und die Rote, welche mit ganz normalen roten Blut geboren werden und keine besonderen Fähigkeiten besitzen. Sie werden von den Silbernen als Diener oder vielmehr Sklaven eingesetzt. Eines Tages, kurz bevor Mare in den Krieg geschickt wird, bekommt sie jedoch ganz plötzlich und unerwartet die Möglichkeit im Palast des Königspaares zu arbeiten und es stellt sie heraus, dass sie, eine Rote Fähigkeiten besitzt, die sonst nur Silberne haben, weshalb sie vom Königspaar als verschollene Adelige abgestempelt wird. Jedoch ist das alles nicht ganz geheuer für sie und ihre Freunde, die eine geheime Rebellion planen.


Meine Meinung: 

Da überall auf Instagram von dem Buch geschwärmt wurde hatte ich schon hohe Anforderungen, dass dieses Buch gut ist. Und es hat mich keinesfalls enttäuscht. Äußerlich gibt das Buch ja schon mal sehr viel her, mit einem hochwertigen Einband und einem super schicken, schillernden Schutzumschlag. Auch das Papier, welches für die Seiten verwendet wurde, ist sehr hochwertig. Der Inhalt aber muss ja wichtig sein. Ich kam sehr schnell in die Geschichte und fand es vom ersten Kapitel an total spannend! Den Großteil des Buches habe ich dann mitten in der Nacht gelesen - unbeabsichtigt. Plötzlich war ich durch und muss definitiv irgendwann auch Band 2 lesen, aber bis dahin ist noch Zeit, denn noch sind ja nicht alle Teile veröffentlicht. 

Fazit: 

Die 20€ lohnen sich auf jeden Fall und auch wenn das Buch nicht ganz so gut sein sollte, ist es wenigstens ein Hübscherle im Bücherregal. Ich vergebe 5/5 Noten und eine Kaufempfehlung dazu. 


Kommentare:

  1. Hey Klara,
    hier ist Eli von @elis_bookworld
    Schöne Rezension hast du da geschrieben :) Wenn ich das Buch nicht schon gelesen hätte, würde ich es nach deiner Rezi auf jeden Fall tun.
    Wo kann man denn deinem Blog folgen?
    Ich würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaust :)
    Liebe Grüße
    Eli von http://elisbuecherecke.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Meinung! :)
      Wie du meinem Blog folgen kannst, weiß ich nicht. Aber du du ja auch bei blogspot bist, weißt du dass dann nicht? :D
      Bei deinem wundervollen BLog werde ich natürlich immer wieder gerne vorbeischauen.

      Liebe Grüße,
      Klara :*

      Löschen